Steckbrief:

o Examen
Geschichte, Politikwissenschaft und Philosophie
o Diplom
Pädagogik und Psychologie
o Promotion
Ph.D. zum Thema Erwachsenenbildung
o Professuren
Universitäten Los Angeles und Newport
o Lehrbeauftragung
Hochschule Worms
IUBH Frankfurt
o Berufe
Personalmanager, Trainer
Leiter Seminarzentrum für den Handel
gefragter Referent und Berater
o Mythenforschung
Publikationen und Vorträge
Ausstellungen
künstlerische Beratung
o Ehrenamt
Lebenshilfe NRW
Special Olympics
Leseinsel Bergen-Enkheim e.V.



Wertvolle Links

Das Trainernetzwerk

Institut für Bildung und Beratung Miesbach

Alcomix - dracula.de

Elizabeth Miller

Ulrike Wyche

Lebenshilfe NRW

Leseinsel

Andrea Zanaboni

Climate Art

MEWES ART



Hans Meurer

Vielfältigkeit und Facettenreichtum


Lernen und Lehren

Hans Meurer ist examinierter Historiker, Politologe und Philosoph, sowie diplomierter Pädagoge und Psychologe und hat im Bereich Erwachsenenbildung promoviert. Er war von 1993 bis 1997 Associate Professor der amerikanischen Universitäten Los Angeles und Newport und leitete ein Seminarzentrum für den Handel. Heute ist er Lehrbeauftragter für Handelspsychologie an der Hochschule Worms, Fachbereich Handel. Ab Sommersemester 2018 ist er darüberhinaus Dozent für Psychologie an der IUBH Frankfurt im Studiengang "Soziale Arbeit" (iubh Dualesstudium Frankfurt). Er ist geschäftsführender Gesellschafter der Grey Men Group, die sich mit Training, Beratung und Coaching beschäftigt. Die GMG kooperiert mit dem Trainernetz des Handels, um die Synergien im Austausch mit Kollegen zu nutzen und sich weiterzubilden.


Berufung

In seinem beruflichen Engagement als Personalmanager beschäftigte er sich hauptsächlich mit Human Resources Development. Seine Schwerpunkte sind Wertewandel und Mitarbeiterführung. Sowohl in seinem Beruf als auch im Rahmen der Mythenforschung ist er ein gefragter Referent und Berater.


Mythenforschung

Hans Meurer ist anerkannter Mythenforscher auf den Spuren der Dämonen und Fabelwesen in der Kulturgeschichte des Abendlandes und beschäftigt sich insbesondere mit der Frage nach den Hintergründen des Glaubens an Vampire in Religion, Volksglaubens und Philosophie.

Neben der Forschungsarbeit, die in zahlreichen Publikationen und Vorträgen ihren Niederschlag findet, engagiert er sich auch im künstlerischen Bereich: Ausstellungen, Theater-, Oper-, und Musicalproduktionen unterstützt er mit seiner Fachkenntnis und seinen Exponaten. Der breiten Öffentlichkeit ist wohl die Musicalshow "Tanz der Vampire" bekannt. Außerdem tritt er als Moderator und Vorleser auf.

Hier ein Beispiel für diese Themen: Reisebericht in Bildern: - auf Draculas Spuren- Halb so wild! ….Rumänien 2013 Hochkultur und Trivialität - veröffentlicht bei www.dracula.de .


Ehrenamtliches

Hans Meurer engagiert sich überdies im sozialen Bereich, insbesondere als Vorstandsvorsitzender der Stiftung Lebenshilfe NRW sowie für Special Olympics.

Und wenn dann noch Zeit ist, unterstützt er seine Frau Monika in ihrer ehrenamtlichen Arbeit als Vorstandsmitglied des Vereins Leseinsel Bergen-Enkheim e.V. , ein Verein zur Förderung des Lesens und der Literatur im Stadtteil.

Im Jahre 2013 wurde ihm vom hessischen Ministerpräsidenten der Ehrenbrief des Landes Hessen für sein ehrenamtliches Engagement überreicht, im Jahre 2014 die Römerplakette der Stadt Frankfurt. Seit 2017 ist er bei den Schelmenspielern aktiv.



Aktuelles - Veranstaltungshinweise


Lesefest der Leseinsel

Die Veranstaltungen in Bergenenkheim finden in diesem Jahr am Wochenende am 18./19. August statt. Leseinsel Bergen-Enkheim

Sonderausstellung "Nacht"

In der Sonderausstellung "Nacht" im Museum für Kommunikation in Berlin waren auch Exponate von Hans Meurer enthalten.
Ab 23.3. ist die Ausstellung "Die Nacht - alles außer Schlaf"
in Frankfurt zu sehen.

Begleitbuch
- Anläßlich der Rückkehr der Vampire ins Theater des Westens nach Berlin hat Stage Entertainment eines neues Begleitbuch unter Mitarbeit von Hans Meurer gestaltet. Seit März 2018 laden die Vampire in Köln zum Tanz.

Wave Gothic Treffen Leipzig
Vortrag und Gespräch im Grassi Museum zum Thema Blut in Mythologie und Religion am 19.05.2018 um 14:00 Uhr. Gotik Treffen Leipzig

Leidfaden August 2018
Im Fachmagazin für Krisen, Leid, Trauer Leidfaden erscheint im August eine neue Veröffentlichung zum Thema Vampire.

Sanfter Grusel 2018
- Der Tod stirbt nie - am 27.10. 2018 Haus am Dom in Frankfurt.

z.Z. nicht geplant:
Wertewandel und Mitarbeiterführung
-sowie-
Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war

keine öffentliche Seminare und Vorträge zu diesen Themen, ausschließlich interne Veranstaltungen.


Haben Sie Fragen?

Hans Meurer

Tel.: +49 171 9705 321
Mail: hansmeurer@freenet.de